Datenschutz und Nutzungserlebnis auf paxperpetua.de

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Ihnen ein optimales Website-Erlebnis zu bieten und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.

Weitere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzhinweisen und im Impressum.

Einwilligungseinstellungen

Hier können Sie eine eigenständige Konfiguration der zugelassenen Cookies vornehmen.

Technische und funktionale Cookies, für das beste Nutzererlebnis
?
Marketing-Cookies, um die Erfolgsmessung und Personalisierung bei Kampagnen gewährleisten zu können
?
Tab2
PaxPerpetua LOGO

Angehörige, die eine ihnen nahestehende Personen verloren haben, fühlen sich häufig alleine und trauern über dieses Ereignis. Verwandte, Freunde und andere Bekannte können ihr Mitgefühl durch Kondolieren bekunden und somit eine emotionale Stütze sein.

Es gibt viele unterschiedliche Arten des Kondolierens: eine Beileidskarte verschicken, direkt mündlich sein Beileid aussprechen, eine Anzeige in der Presse schalten oder sich in ein privates oder öffentliches Kondolenzbuch eintragen. Letzteres ist häufig bei prominenten Verstorbenen der Fall, um die vielen Beileidsbekundungen zu erfassen.

Paxperpetua bietet bei einer Anzeige ein Kondolenzbuch an. Alle nahestehenden Personen können sich eintragen und ihr Beileid aussprechen. Die Angehörigen, Freunde und Bekannte können diese Einträge lesen und feststellen, dass sie mit ihrer Trauer nicht alleine sind. Wie man sein Beileid ausspricht, ist eine sehr persönliche Aussage und hängt auch mit der Beziehung zu dem Verstorbenen zusammen. Versuchen Sie, sich in die Situation der Hinterbliebenen einzufühlen und deren Trauer nach zu empfinden. Halten Sie ihre Ausagen schlicht und kurz. Besser ist es natürlich, die Angehörigen direkt anzusprechen. Auch eine Umarmung drückt manchmal mehr Mitgefühl aus als viele Worte.